Interpretationstechniken

Über die Bibelinterpretationen auf Jesusandyou’s Blog:

Damit die Bibel besser verstanden wird, hat der Verfasser dieses Blogs  4 neue Interpretationstechniken eingeführt.

Dem Verfasser ist bewusst, dass es Generationen und unzählige Hände braucht, um diese Techniken zu verfeinern und zu perfektionieren.

Aber das ist trotzdem kein Hinderungsgrund, einfach nicht fortzufahren.

Diese Techniken sind wie folgt beschrieben:

1) Der Name von Jesus Christus ist der wichtigste Name und somit das wichtigste Wort im Neu-Testament. Dies ist eine Tatsache und deswegen muss dieser Name interpretiert werden und zwar mit dem Respekt, dem dieser Name gebührt. Leider ist den meisten nicht mehr bewusst, was dieser Name bedeutet.

2) Die Hochzeit von Jesus ( Mystik) mit der Kirche oder mit einem Jesus-Jünger oder einer Jüngerin ist die Hauptbotschaft im Neu-Testament. Es geht dabei nicht um fleischlichen SEX, sondern um ein neues Wort, ein geistiges XES.

3) Die Bibel besteht nicht nur aus Wörtern, sondern auch aus Zahlen.

Diese gilt es zu interpretieren, damit wir die „andere Hälfte“ der Bibel nicht außer Acht lassen. Die wichtigste Zahl in der Bibel ist die Fünf und bedeutet Hochzeit, Bund oder Ehe. Das Verständnis der Zahl Fünf eröffnet uns also neue Horizonte zur Hochzeit mit Jesus.

4) Die Bibel ist schön! Diese Technik nimmt die Hilfe von Zahlen in Anspruch. Hier werden Symmetrien, Ästhetik und Harmonien untersucht. Denn ist einmal objektiv bewiesen, dass die Bibel übermenschlich schön ist, dann ist auch bewiesen, dass die Bibel von Gott inspiriert ist. Somit ist diese Technik ein Gottesbeweis.

Folglich haben wir 4 Techniken, zwei auf Basis von Zahlen und zwei auf Basis von Wörtern. Ziel ist es eine Bibelstelle mit diesen vier Techniken, man könnte auch sagen aus 4 Perspektiven, so auf die Bibel zu schauen,  ohne dass sie sich widersprechen, sondern gegenseitig bestätigen.

Allen Lesern Gottes Segen und Beistand.

P.S.: Der Betreiber dieses Blogs ist Katholik, 30 Jahre alt und lebt in München. Er weißt, dass er ein Sünder ist und hofft inständig, dass Jesus ihn erhört und Gnade schenkt. Ebenso bittet er Bestand vom Heiligen Geist für diese schwierige Aufgabe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: